Autogenes Training

In diesem Kurs steht das Autogene Training im Zentrum.
Das Autogene Training ist eine sehr effektive, strukturierte und gut zu erlernende Entspannungstechnik, bei der durch Konzentration eine körperliche Tiefenentspannung erreicht wird.
Dies funktioniert durch innerliches Vorsagen von kurzen Sätzen (7 Formeln), die verschiedene Entspannungsprozesse im Körper auslösen. Beispielsweise Beruhigung des Atems, Entspannung der Muskulatur, Regulierung des Herzschlages,….

Das Autogene Training kann, wenn es einmal verinnerlicht ist, in jeder alltäglichen Situation eingesetzt werden, da man es in jeder Position (Sitzen, Liegen, Stehen) durchführen kann und es rein mental ausgeführt wird – d.h. man sieht von außen nichts.

Das Autogene Training wurde in den 1920er Jahren entwickelt, hat aber nicht an Aktualität verloren.
Über das Autogene Training existieren eine Vielzahl von Untersuchungen und Studien. Sowohl die Wirkungsweise, wie auch die Wirkung sind sehr gut erforscht und dokumentiert und ist mittlerweile auch eine von der Schulmedizin anerkannte Methode.
Hilfreich kann Autogenes Training in vielerlei Hinsicht sein, beispielsweise bei Schlafstörungen, ständiger Anspannung, Konzentrationsschwierigkeiten und allgemein in stressauslösenden Situationen.

Der Kurs ist so aufgebaut, dass Du die Formeln des Autogenen Trainings gut verinnerlichen kannst und es anschließend selbstständig anwenden kannst.

Die Einheiten bauen aufeinander auf und haben jeweils eine Formel zum Thema.
Neben dem Autogenen Training gestalte ich die Einheit mit einer passenden Yogasequenz zur jeweiligen Formel (beispielsweise zum Thema „Atmung“), einer Phantasiereise und einer abschließenden Praxis zum Autogenen Training.

 

8 Termine, Donnerstags, 18.30-20 Uhr, 6.9.-8.11.2018 (außer 13.9.)

AUSGEBUCHT!!!

Kosten: 130 Euro (incl. Audiodateien und Skript)

Kursleitung:   Andrea Hartl

 

Für diesen Kurs anmelden:

Name

E-Mail-Adresse

TelefonNummer

Kurs

Kursbeginn

Nachricht